Kunstatelier:HaJo
Home Galerie Aufträge Maltechniken Kontakt Impressum AGB

AGB / Widerruf

Alle Bilder auf meiner Webseite sind copyrightgeschützt und stehen auch für private Zwecke nicht frei zur Verfügung!
Allgemeine Geschäftsbedingungen § 1 Urheberrecht 1.1 Urhebererklärung Ich versichere, dass das Werk eine eigenständige Arbeit von mir ist. Das Werk befindet sich in meinem alleinigen Eigentum, es ist frei von Rechten Dritter. 1.2 Nutzung und Verwertung Jede Nutzung und Verwertung des Werkes ist nur nach schriftlicher Zustimmung des Künstlers erlaubt und gilt nur für die vereinbarte Dauer und den vereinbarten Zweck. Mit dem Besitz des Werkes sind – sofern nicht anders vereinbart – keine Verwertungs- oder Nutzungsrechte nach dem Urheberrechtsgesetz verbunden; dies gilt insbesondere für das öffentliche Ausstellen. 1.3 Namensnennung Bei jeder Nutzung des Werkes ist der Name des Künstlers (Urheberin/Urheber) zu nennen. 1.4 Angemessene Vergütung Für jede Nutzung oder Verwertung des Werkes hat der Künstler Anspruch auf eine angemessene Vergütung (§ 32 UrhG – Urheberrechtsgesetz). 1.5 Veröffentlichungen Sämtliche Abbildungen, Reproduktionen und Publikationen des Werkes bedürfen des Einverständnisses des Urhebers. Zur Werknutzung überlassene Unterlagen (Fotos, Dias, Texte u.a.) dürfen nur mit Einverständnis des auf den Unterlagen genannten Künstlers und unter Nennung seines Namens veröffentlicht werden. 1.6 Aktuelle Berichterstattung zur Ausstellung Im Zusammenhang mit einer Ausstellung ist das Recht zur aktuellen Berichterstattung über das Werk eingeräumt, ebenso das Recht zur Abbildung des Werkes auf Plakat, Einladung, im Internet sowie im Katalog. 1.7 Folgerecht/Zugangsrecht Das Folgerecht (§26 UrhG) und das Zugangsrecht (§25 UrhG) werden anerkannt. Darüber hinaus besteht die Verpflichtung, soweit zumutbar, dem Künstler das Werk vorübergehend zur Nutzung (z.B. für Ausstellungen) zu überlassen. 1.8 Rechte Dritter Bei vom Käufer/Besteller in Auftrag gegebenen Motiven ist der Käufer/Besteller dafür verantwortlich, dass Urheber-Persönlichkeitsrechte nicht verletzt werden. Sollten durch das vom Kunden vorgegebene Motiv Urheber- oder Persönlichkeitsrechte verletzt werden, so übernimmt der Kunde alle rechtlichen und finanziellen Folgen und stellt den Künstler von jeglicher Haftung frei. § 2 Eigentumsvorbehalt   Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt das Werk mein Eigentum. § 3 Preise, Zahlung, Fälligkeit 3.1   Preise Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Mehrwertsteuer wird auf Rechnungen und Quittungen gemäß § 19 Abs. 1 UStG nicht ausgewiesen. 3.2   Zahlung und Fälligkeit Die Bezahlung erfolgt per Vorkasse oder bei Abholung durch Barzahlung. Bei Werken mit persönlicher Widmung oder Auftragsarbeiten nur mittels Vorkasse. 3.3   Minderung der Vergütungen „Nichtgefallen“ der Ausführung des Werkes des Künstlers führt nicht zu einer Minderung der Vergütung. § 4 Gewährleistung 4.1   Garantie Garantieleistungen des Künstlers für künstlerische Gestaltung sind ausgeschlossen, sofern vertraglich nichts anderes vereinbart wurde. 4.2   Wartung Wartungsverpflichtungen werden nicht übernommen, es sei denn, sie wurden gesondert vereinbart und alle mit der Wartung verbundenen Kosten werden vom Nutzer getragen und dem Künstler gesondert vergütet. 4.3   Reparatur Dem Künstler ist es vorbehalten, erforderliche Restaurierungen oder Reparaturen gegen angemessenes Entgelt vorzunehmen. Nimmt der Künstler die Restaurierung oder Reparatur nicht selbst vor, so gibt er verbindliche Hinweise zu ihrer Art und Ausführung. § 5   Rechtswahl und Gerichtsstand 5.1   Rechtswahl Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. 5.2   Gerichtsstand Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Nutzung dieser AGB sind ausschließlich die Gerichte in Potsdam zuständig. § 6   Schriftformerfordernis Änderung, Aufhebung und Kündigung von Verträgen bedürfen der schriftlichen Form. § 7   Salvatorische Klausel Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken. Stand: Oktober 2011
AGB Widerruf